Kegelclub Purzelmann  Michendorf e.V. 

Mitglied im Landessportbund Brandenburg e.V.

Veranstaltungen

Gelungene Weihnachtsüberraschung 2020

 

Bild: Rosi Schlegel

Wir haben alles getan, um den Keglerinnen und Keglern des Vereins ein gemeinsames Sporttreiben zu ermöglichen. Leider musste im November die Kegelbahn zum wiederholten Male geschlossen werden. Es besteht in vielen Vereinen die Sorge, dass auf Dauer einige ihrer Mitglieder verloren gehen. Dabei ist es besonders bei den Heranwachsenden sehr wichtig, außerschulisch Sport zu treiben. Angesichts der weiter hohen Infektionszahlen war es auch im Dezember nicht möglich, die Kegelbahn für den Spielbetrieb freizugeben. Und das trotz der Erkenntnis, dass Sport kein Infektionsbeschleuniger ist, wenn die Hygienevoraussetzungen erfüllt sind.

Durch die Corona-Pandemie fanden auch Turniere, Mix- und Einzelmeisterschaften und auch alle Wettkämpfe auf Kreis- und Landesebene bis hin zur Deutschen Meisterschaft leider nicht statt.

Sehr schade ist es auch für die weggefallenen Feiern zur Weihnachtszeit. Bürgerinnen und Bürger die sich schon rechtzeitig um einen Termin bemüht haben, können diesen leider nicht nutzen. Dadurch gibt es keine Möglichkeit, das Beisammensein mit ihrer Familie, ihren Freunden, Bekannten oder Arbeitskollegen auch mit sportlichen Aktivitäten auf der Kegelbahn zu verbinden.

Wir machten uns Gedanken, wie man wenigstens die Sportlerinnen und Sportler mit Behinderung und unsere Kinder und Jugendlichen für die nicht stattfindenden Weihnachtsfeiern entschädigen könnte. Sie sollen merken, dass an sie gedacht wird!

Große Mühe gaben sich Karin Barby und Heide Radü, mit den vom Verein zur Verfügung gestellten Mitteln für ihre Trainingsgruppe nützliche Dinge zu kaufen.

Die Betreuerin vom Sankt-Norbert-Haus Michendorf, Frau Gabi Dobiasch, steuerte ebenfalls eine tolle Idee bei.

Außerdem wurde Frau Dr. Kerstin Schäfer (Zahnarztpraxis Michendorf) als Sponsor gewonnen. Sie spendete Dinge, die zur Zahnpflege erforderlich sind. Vielen Dank!!!

Nachdem schon das Sommerfest für den Keglernachwuchs ausgefallen ist, sollten die Kinder und Jugendlichen zumindest in der Weihnachtszeit merken, dass wir sie nicht vergessen haben. So besorgten wir weiterhin, auch unter Verwendung der Fördermittel, einen Kegel-Schlüsselanhänger mit der Aufschrift „Gut Holz“, Quizspiele und Ähnliches zum Freude bereiten. Dazu packten wir gesponserte Sport-Handtücher und Dinge, die auf einen bunten Weihnachtsteller gehören.

Familie Bußert kaufte ein, die Übungsleiter Karin Brademann, Andrea Kranhold und Rosemarie Schlegel fuhren damit los und überbrachten die Überraschungen persönlich – selbstverständlich mit dem erforderlichen Mindestabstand uns ohne körperlichen Kontakt!

Nun hoffen und warten alle auf ein gesundes Wiedersehen auf der Kegelbahn.

R. Schlegel

Bild: Rosi Schlegel